04.06.2012

Philips Airfryer

Hallo ihr Lieben,

ich hatte das Glück bei 'Die Insider' für den Test des Philips Airfryers ausgewählt zu werden. Der Airfryer ist eine Heissluftfritteuse, mit der man besonders fettarm und angenehm Gerichte zubereiten kann. Super ist, dass man ihn nicht nur als 'klassische' Fritteuse benutzen kann, sondern auch für Snacks, Gemüse und Brot.
Bild: wayfair.de
Sieht einfach schick aus in der Küche.
Mein Paket kam am Freitag an und seitdem sind wir fleissig dabei den Airfryer zu testen.
Freitag Abend gab es erstmal ganz Ruhrpott-mäßig 'Pommes Spezial'. Toll am Airfryer ist, dass die Pommes wirklich gut schmecken und der typische Fritteusengeruch einfach ausbleibt.




Samstag gab es dann Kartoffelgratin aus dem Airfryer. Der Kartoffelgratin wird (wie einige andere Sachen) in eine ofenfeste Form in den Korb des Airfryer gegeben und dann für 20 Minuten gebacken. Fazit: So lecker, dass er es nicht auf ein Foto geschafft hat. Jedoch haben wir gelernt, dass die Milch-Sahne-Mischung, die im beiliegenden Rezeptbuch angegeben war, etwas zu wenig war. Mit ein wenig mehr Milch wird er eindeutig besser und braucht auch wirklich nur die 20 Minuten.

Der Brownie in der ofenfesten Form.

Gestern gab es Brownies, die wirklich superlecker waren, und abends dann geröstete Kartoffeln, die auch sehr gut waren. Der Airfryer ist also täglich im Einsatz und hat uns bis jetzt sehr begeistert. Sehr einfach zu nutzen, schnelle Zubereitung und sicherlich auch stromsparender als die Nutzung des Backofens. 

Liebe Grüsse


Du möchtest weitere Infos von uns erhalten? Abonniere unsere Posts hier .

Kommentare:

  1. Boah, ich mag Fritteusen nicht... aber das klingt super.

    AntwortenLöschen
  2. Brownie aus der Fritteuse? Das ist ja mal wirklich was anderes! Wie teuer ist das Gerät denn im Handel?

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die UVP von Philips ist €249,99. Man findet ihn aber z.B. bei Redcoon schon für ca €140. Liebe Grüsse zurück. :)

      Löschen