01.08.2012

Part 3: Ausmisten und wegwerfen

Am meisten Furcht bezogen auf meinen Umzug hatte ich wohl bei dem Gedanken an meine Garderobe: Ich hatte einfach viel zu viel. Da, wie im letzten Post gesagt, in meiner neuen Bleibe nicht viel Platz auf mich wartet, musste das Zeug einfach weg.

Hier einige Eindrücke:
Foto: laReike
Ja, oben seht ihr meinen ersten zögerlichen Aussortierversuch...
Foto: laReike
Bei Runde drei hab ich offensichtlich immer noch was gefunden :D


Foto: laReike
Bestandsaufnahme der Schuhe.

Die meisten besitze ich nicht mehr. Inklusive Sportschuhen, Gummistiefeln, Trekkingschuhen (berufsbedingt brauch ich sowas) und Hausschuhen sind es nun nur noch 20 Paar. Und es erleichtern einem sooo viel. Ich versteh nicht mehr, was ich meinte, so viele Schuhe haben zu müssen. Absolut sinnlos. Ganz ehrlich. Wenn man erst die Leichtigkeit des Wenigen (obwohl 20 Paar ist eine Menge, aber eben soviel weniger als vorher) spürt, weiß, dass bewusst ausgesuchte kombinierbare Sachen einen von den Lasten des Gerümpels befreit.

Für mich gibt es kein zurück mehr. Ich shoppe nicht mehr sinnlos, komme besser mit meinem Geld hin. Da die Dinge für mich mehr Nutzen erfüllen, schätze ich sie auch einfach mehr. Zwar muss ich mich manchmal noch an meine neue stark geschrumpfte Garderobe gewöhnen, aber ich liebe sie jetzt schon und habe keine Angst mehr vor dem Packen :)

Alles Liebe
laReike


Kommentare:

  1. Oh ja, ich habe nicht soviel aber das was ich habe, da könnte das meiste auch weg.

    AntwortenLöschen
  2. Ihr habt ein tollen Blog (:
    .. wirklich eine schwere Aufgabe, dass Ausmisten! :b

    vielleicht möchtest du ja bei meiner Blogvorstellungs Aktion teil nehmen?
    Ich denke du hast eine gute Chance! c:
    schau doch einfach mal vorbei:
    http://life-is-over-you.blogspot.de/2012/08/blogvorstellungen-zu-gewinnen.html

    Liebe Grüße, Franzi <3

    AntwortenLöschen
  3. mich würde noch interessieren, wo du deine Kleidung "hingeräumt" hast. Hast du sie in einen Shop gebracht, der sie dann in 3. Welt Länder schickt (da gibt es doch auch so Tonnen zum Reinwerfen) .. oder verschenkt.. ? Weil ich denke, dass da sicher noch ein paar gute Sachen dabei waren. Ich frage mich das, weil ich auch viel zu viel Kleidung habe, aber zu faul bin, diese einzustellen oder zu fotografieren..

    AntwortenLöschen