02.03.2012

Giftige Kosmetik

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mehr damit, was in den Produkten ist, die ich benutze - erstens, weil ich wirklich empfindliche Haut habe und zweitens, besonders nachdem ich letztens wieder einen Artikel gelesen habe, in dem stand, dass in einer bestimmten Clinique Foundation Arsen, Cadmium und auch Blei gefunden wurden.

Auf der Gorgeously Green Seite gibt es eine Liste von 8 Inhaltsstoffen, die man auf jeden Fall vermeiden sollte:
  1. Parabens (methyl-, ethyl-, propyl-, butyl-, and isobutyl-)
  2. Fragrance
  3. Polyethylene Glycol (PEG)
  4. Sodium Laurel Sulfate (SLS) and Sodium Lauryl Ether Sulfate (SLES)
  5. DEH, DEA, MEA, TEA & DEA
  6. Quaternary Ammonium Compounds (Quats)
  7. Carbomer 934, 940, 941, 960, 961C
  8. Talc

Eine längere Blackliste findet man im Anhang von No More Dirty Looks: The Truth about Your Beauty Products--And the Ultimate Guide to Safe and Clean Cosmetics.


Dann habe ich mir mal die Inhaltsstoffe der Handcreme, die auf meinem Schreibtisch stand, genauer angesehen und die Stoffe, die man meiden sollte, markiert:


Erschreckend wie viele Stoffe aus den Listen ich hier finden konnte. Die Handcreme wandert in den Müll. 

Achtet ihr darauf, was in der Kosmetik/dem Make Up ist, das ihr benutzt oder ist das für euch zweitrangig?

Liebe Grüsse.


Du möchtest weitere Infos von uns erhalten? Abonniere unsere Posts hier .

Kommentare:

  1. Oh Gott, das ist ja Horror. Ich muss mir die Liste auch mal vornehmen. Blei und Arsen in Clinique? Das ist find ich schon ein Skandal.

    AntwortenLöschen
  2. Ich achte schon darauf; aber ich übertreibe es nicht; ich schaue, dass ich wenn möglich Naturkosmetik kaufen kann und meide Parabene und Formaldehyde und -abspalter.
    Schönes Blog <3.

    Liebe Grüße.

    My Bathroom Is My Castle – Beauty Blog

    AntwortenLöschen
  3. Hallo zusammen,

    die mögliche Lösung sind Naturkosmetikprodukte! Sie enthalten natürliche Öle, und natürliches (pflanzliches) Alkohol als Konservierungsstoff. Meistens keine oder viel weniger schädlicher Chemie als konventionelle Pflegeprodukte!

    Schöner Blog! Super gemacht :-)

    LG
    Anna

    AntwortenLöschen