22.03.2012

DIY-Donnerstag: Wäsche nachfärben


Hallo ihr Lieben,


ich denke, einige von euch kennen das Problem, dass dunkle Kleidung irgendwann ausgewaschen ist. Da ich nicht kampflos aufgeben möchte *nene!*, probierte ich die Simplicol Farberneuerung für ca. 5,50 €. 600 Gramm Stoff kann man mit einer Packung nachfärben, das entsprach bei mir einer Stoffhose und zwei T-Shirts.

ausgewaschene Buchs
 

Um ein Kleidungsstück nachfärben zu können, darf es nicht mehr als 50% Polyesteranteil haben. Die Hose hat nur 3% Elasthan - top! Je mehr Baumwolle, desto intensiver das Ergebnis! 

Also, auf gehts:
Zuerst wird alles mit Waschmittel ohne Weichspüler nochmal gewaschen. Dann verbleibt die nasse Wäsche in der Trommel, die Tüte mit dem Färbepulver wird daraufgestellt. 

Zack, rein damit. Die Tüte bleibt übrigens drin.


Das passende Waschprogramm wird eingestellt (Pflegeleicht 40° in meinem Fall).
Dann keinen Schrecken bekommen, wenn es so aussieht:

:-O


Dann wird die Farbe mit einem 40° Waschgang mit Waschmittel fixiert und tadaaaa, alles wie neu:


Oh, muy bien!




Wie ihr seht, wurde der innere Bund mit gefärbt. Aber das soll mich nicht weiter stören. :) Mit dem Ergebnis bin ich super zufrieden.

Hab ihr schonmal was aufgefrischt oder sogar komplett umgefärbt?

Alles Liebe und genießt das Wetter!!!
laReike



Du möchtest weitere Infos von uns erhalten? Abonniere unsere Posts hier .

Kommentare:

  1. Färbt das dann ab, wenn man es trägt, z.B. wenn man schwitzt oder so?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Coco, hb es erst gestern Abend gemacht. Ich zieh die Hose morgen mal an. Kann es mir aber kaum vorstellen. Aber ich werde berichten :)

      Löschen
    2. Hab die Hose seit heute morgen an. Sie hat weder auf meine Beine, noch auf mein weißes Shirt abgefärbt :)

      Löschen